Projekt: „Nähme ich Flügel…“


Unterwegs zu jungen Gottesdiensten

Wie wird ein Gottesdienst jung?

Unser Anliegen ist es,

  • junge Menschen zu beflügeln, Gottesdienste zu ihrer Angelegenheit zu machen;
     
  • Menschen aller Generationen zu ermutigen, mit ihren Ideen und ihrer Kreativität Gottesdienste zu gestalten;
     
  • Gemeinde, Schule und Jugendarbeit ins Gespräch zu bringen;
     
  • junge Menschen entdecken zu lassen, wie Glaube und Leben, Spiritualität und Alltag zusammenkommen.

 

Die Workshopphase des Projektes ist mittlerweile abgeschlossen.

Im Oktober 2012 hat dazu eine Online-Umfrage unter den beteiligten Teams stattgefunden. Das Projekt zu „jungen Gottesdiensten“ ist damit in die Zielgerade eingebogen:
Über ein „Outcome“ z.B. in Form von Ausbildungsmodulen für das Format „Jugendgottesdienst“ und eine praxisorientierte Anleitung für junge Gottesdienste wird derzeit weiter nachgedacht.
Die während des Projekts erarbeiteten Gottesdienste werden weiter erprobt; zwei Filme dazu finden sich bei den Berichten rechts.
Ein Folgetreffen für die beteiligten Teams ist für den 15.06.2013 geplant. Dieser Tag könnte ein möglicher Auftakt für einen künftigen Treffpunkt „junger Gottesdienst“ werden.
So hoffen wir, weitere Menschen zu gewinnen, die am Thema „junge Gottesdienste“ dran und darin engagiert sind.


ARCHIV: Berichte über vergangene Workshops finden Sie seitlich im Menü.

 

Wie wird ein Gottesdienst jung?

ZUM HERUNTERLADEN:
Flyer zum Projekt „Nähme ich Flügel…“ (PDF-Datei, 3,5 MB)
Flyer Nähme ich Flügel.pdf
BERICHTE:
Rückblick Februar 2012
Rückblick Juli 2012
Abendprogramm des 2. Workshops - König Ödipus
Rückblick September 2012