Ausstellung - Wandelungen

Nachricht

Wittenberg, 20. Mai 2017

Die Kirche wandelt sich weiter

Ausstellungsraum
Bild: ekd

Unter dem Titel „Tore der Freiheit“ ist ab dem 20. Mai 2017 für 16 Wochen die Weltausstellung Reformation in Wittenberg zu sehen. Den ganzen Sommer über zeigen internationale Institutionen, Organisationen und Initiativen den Besucherinnen und Besuchern ihre Sichtweisen auf die Wirkungen der Reformation.

Auch die vier Reformzentren der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) sind mit einem gemeinsamen Projekt Teil dieser Weltausstellung. Unter dem Titel »Wandelungen« zeigen sie in einer extra für diesen Raum entworfenen audiovisuellen und interaktiven Ausstellung, welche Aufgaben sie haben, was sie antreibt und wie sie arbeiten. Sie machen sichtbar, dass Reformation nicht allein ein geschichtliches Ereignis ist, sondern ein andauernder Prozess der Veränderung und Erneuerung bleibt.

Hier erfahren Sie mehr über die Ausstellung