Seminarliste für den Bereich: Zentrum für Qualitätsentwicklung im Gottesdienst

Seminarliste einschränken oder erweitern: Alle Bereiche anzeigen | Gottesdienst und Kirchenmusik | Posaunenwerk | Kindergottesdienst | Zentrum für Qualitätsentwicklung im Gottesdienst


Wirkfelder des Gottesdienstes


Qualifikationskurs "Qualitätsentwicklung im Gottesdienst" 2
Montag, 12.09.2016 , 11:00 Uhr bis
Mittwoch, 14.09.2016 , 13:00 Uhr


Leitung: Dr. Folkert Fendler, Qualitätszentrum

Michaeliskloster
Kosten: 145,00 €
Seminar-Nr.: QuZ 2/2016
Anmeldeschluss: Montag, 01.08.2016

Gemeinsam von Fachleuten aus Theologie und Qualitätsmanagement entwickelt, versucht das Konzept der Wirkfelder die Orientierung an Zielgruppen und Milieus weiterzuführen zu einer Ausrichtung auf den einzelnen Menschen und seine Bedürfnisse und Gestimmtheiten: Welche Wirkungen kann ein Gottesdienst entfalten, damit er den einzelnen Menschen nachhaltig anspricht?
Unabhängig von gottesdienstlichen Formaten, theologischen Konzepten und ästhetischen Geschmacksurteilen ist das Konzept der Wirkfelder ein übersichtliches und hilfreiches Instrument zur Wahrnehmung und Gestaltung von Gottesdiensten.
Der Kurs vermittelt die Konzepte der lebensweltlichen Milieus und der Wirkfelder des Gottesdienstes sowie didaktische Modelle zu ihrer Umsetzung im eigenen Arbeitsfeld.
Themen sind u.a.:
• Geschmacksfrage? Soziokulturelle Milieus und ihre Erwartungen an den Gottesdienst
• Gottesdienst im Milieu: Milieuspezifische Gottesdienste entwickeln
• Gottesdienst wirkt! Wirkfelder des Gottesdienstes entdecken
• Wirkungen spüren! Gottesdienste wahrnehmen mit den Wirkfeldern
• Spannung entwickeln! Gottesdienste gestalten mit den Wirkfeldern
• Mit Herzen, Mund und Händen: Wirkungen gottesdienstlicher Musik wahrnehmen und gestalten

Die Qualifikationskurse "Qualitätsentwicklung im Gottesdienst" richten sich besonders an Multiplikatoren, die andere in der Wahrnehmung und Gestaltung von Gottesdiensten anleiten und unterstützen, z.B. an Mentorinnen von Vikaren, Prädikantinnen und Lektoren, an Visitierende, an Gottesdienstberaterinnen und –coaches, aber auch an andere Interessierte.

Die Kurse können einzeln gebucht werden. Zusammengenommen vermitteln sie den aktuellen Stand der praktisch-theologischen Forschungen zur Gottesdienstqualität und qualifizieren zur Konzeption und Durchführung von Qualitätsprozessen im eigenen Arbeitsfeld.

» Anmelden

Feedback zum Gottesdienst


Qualifikationskurs "Qualitätsentwicklung im Gottesdienst" 3
Montag, 07.11.2016 , 11:00 Uhr bis
Mittwoch, 09.11.2016 , 13:00 Uhr


Leitung: Dr. Folkert Fendler, Qualitätszentrum

Michaeliskloster
Kosten: 145,00 €
Seminar-Nr.: QuZ 3/2016
Anmeldeschluss: Montag, 26.09.2016

„Vielen Dank Herr Pastor, Sie haben so schön gesprochen.“ Trotz dieses freundlichen Lobes bleibt der Pastor etwas ratlos zurück: Was genau hat die Menschen im Gottesdienst angesprochen, was hat er bei ihnen bewirkt, was nehmen sie mit?
Den Gottesdienst ins Gespräch und die Gemeinde zum Sprechen zu bringen ist das Ziel einer Feedbackkultur zum Gottesdienst.
Dieser Kurs stellt bewährte und neue Feedbackinstrumente vor und vermittelt Hilfen zu ihrer Gestaltung und Verwendung, damit nicht nur immer dieselben das Immergleiche sagen.
Er befähigt zur Anleitung hilfreicher, stützender und wertschätzender Rückmeldeprozesse.
Themen sind u.a.:
• Schweigegebote überwinden! Den Gottesdienst ins Gespräch bringen
• Wie sag' ich's nur? Hilfreich und wertschätzend Rückmeldung geben
• Multiple Choice: Das richtige Rückmeldeinstrument für die richtigen Fragen entwickeln
• Jetzt sagen Sie doch mal … Gottesdienstnachgespräche moderieren
• Mystery Worshipper: Den fremden Blick auf den Gottesdienst nutzen
• Feedback für Profis: Kollegiale Hospitation und Beratung zu Gottesdienst und Kasualien

Die Qualifikationskurse "Qualitätsentwicklung im Gottesdienst" richten sich besonders an Multiplikatoren, die andere in der Wahrnehmung und Gestaltung von Gottesdiensten anleiten und unterstützen, z.B. an Mentorinnen von Vikaren, Prädikantinnen und Lektoren, an Visitierende, an Gottesdienstberaterinnen und –coaches, aber auch an andere Interessierte.

Die Kurse können einzeln gebucht werden. Zusammengenommen vermitteln sie den aktuellen Stand der praktisch-theologischen Forschungen zur Gottesdienstqualität und qualifizieren zur Konzeption und Durchführung von Qualitätsprozessen im eigenen Arbeitsfeld.

» Anmelden

Gottesdienste mit Anderen: Qualitätsinstrumente für die Region


Qualifikationskurs "Qualitätsentwicklung im Gottesdienst" 4
Montag, 09.01.2017 , 11:00 Uhr bis
Mittwoch, 11.01.2017 , 13:00 Uhr


Dr. Folkert Fendler, Qualitätszentrum

Michaeliskloster
Kosten: 145,00 €
Seminar-Nr.: QuZ 4/2016(2017)
Anmeldeschluss: Montag, 28.11.2016

Dieser Kurs wendet sich an Menschen, die auch gottesdienstlich über den eigenen Kirchturm hinausdenken und regionale Verantwortung für den Gottesdienst tragen.
Er vermittelt Strategien für die Entwicklung eines regionalen Gottesdienstkonzeptes, stellt neue Chancen für das älteste kirchliche Qualitätsinstrument, die Visitation, vor und sensibilisiert für die besonderen Herausforderungen einer Verkündigung in nicht-kirchlicher Öffentlichkeit.
Themen sind u.a.:
- Vielfältig feiern, regionale Gottesdienstkonzepte entwickeln
- visitatio delectat. Visitation und Gottesdienst
- Öffentliche Liturgien. Gottesdienste in der nicht-kirchlichen Öffentlichkeit
- Gemeinsam beten? Öffentliche Liturgien im multireligiösen Kontext
- Neue Kasualien: Lebensbegleitende Gottesdienste entwickeln und gestalten
- Glennkill-Gottesdienste. Nur die Schafe, ohne Hirten: Ehrenamtliche gestalten Gottesdienste

Die Qualifikationskurse "Qualitätsentwicklung im Gottesdienst" richten sich besonders an Multiplikatoren, die andere in der Wahrnehmung und Gestaltung von Gottesdiensten anleiten und unterstützen, z.B. an Mentorinnen von Vikaren, Prädikantinnen und Lektoren, an Visitierende, an Gottesdienstberaterinnen und –coaches, aber auch an andere Interessierte.

Die Kurse können einzeln gebucht werden. Zusammengenommen vermitteln sie den aktuellen Stand der praktisch-theologischen Forschungen zur Gottesdienstqualität und qualifizieren zur Konzeption und Durchführung von Qualitätsprozessen im eigenen Arbeitsfeld.


» Anmelden

ZUM HERUNTERLADEN
Jahresprogramm_2016
jahresprogramm-2016.pdf