Seminarprogramm


des Michaelisklosters

Veranstaltung finden und gleich online anmelden!

Sie können die Seminarliste auf einen oder alle Arbeitsbereiche eingrenzen, indem Sie auf den entsprechenden Link klicken.

Hier direkt online anmelden oder für schriftliche Anmeldungen stehen hier die Formulare zum download bereit:

Für den Arbeitsbereich Gottesdienst und Kirchenmusik (AGK)

Für den Arbeitsbereich Kindergottesdienst (Kigo)

Für den Arbeitsbereich Posaunenwerk (PW)

Für den Arbeitsbereich Qualitätsentwicklung (QZ)

Seminarliste für den Bereich: Alle Bereiche

Seminarliste einschränken oder erweitern: Alle | Gottesdienst und Kirchenmusik | Posaunenwerk | Kindergottesdienst | Zentrum für Qualitätsentwicklung im Gottesdienst


Band-Workshop


Singen und Spielen in einer Band
Freitag, 27.05.2016 , 16:30 Uhr bis
Sonntag, 29.05.2016 , 13:00 Uhr

Ein Seminar in Zusammenarbeit mit der Initiative Jazz Rock Pop in der Kirche e.V.
Leitung: Wolfgang Teichmann, Michaeliskloster
Referenten:
Rebecca Klukas,Altenburg
Andreas Schley, Thedinghausen
Sebastian Teichmann, Münster
Nico Teichmann, Leipzig

Michaeliskloster Hildesheim
Ein Seminar in Zusammenarbeit mit der Initiative Jazz Rock Pop in der Kirche e.V.
Kosten: 115,00 €, 145,00 € (andere Landeskirche)
Seminar-Nr.: AGK 22/2016
Anmeldeschluss: Freitag, 15.04.2016

Zu diesem Seminar sind Sängerinnen und Sänger sowie Instrumentalistinnen und Instrumentalisten eingeladen, die Lust am fröhlichen und intensiven Musizieren in der Band haben, egal, ob schon banderfahren oder noch nicht. In immer wieder wechselnden Formationen werden mit den Teilnehmenden Instrumental- und Vocaltitel aus allen Bereichen des Jazz-Rock-Pop erarbeitet. Dabei bietet sich viel Lernraum für Zusammenspiel, Improvisation, stilistische und rhythmische Sicherheit. Solide GRUNDFERTIGKEITEN auf dem Instrument bzw. im Umgang mit der Singstimme werden bei den Teilnehmenden vorausgesetzt.
(Die Teilnahme kompletter Bands ist in diesem Seminar nicht sinnvoll. Bandcoaching bieten wir gerne separat an.)
» Anmelden

Gottesdienstliches Orgelspiel / Orgelimprovisation


Freitag, 10.06.2016 , 16:00 Uhr bis
Sonntag, 12.06.2016 , 14:00 Uhr


Leitung: Hans-Joachim Rolf, Michaeliskloster
Dozent: Ingo Bredenbach, Tübingen

Michaeliskloster Hildesheim
Kosten: 115,00 €, 120,00 € (aktiv) , 145,00 € (andere Landeskirche)
Seminar-Nr.: AGK 23/2016
Anmeldeschluss: Freitag, 29.04.2016

Der Kurs richtet sich schwerpunktmäßig an „nebenberufliche“ Organistinnen und Organisten. Kursinhalte sind: kreativer Umgang mit dem Choralbuch, Choralsatzspiel nach Gesangbuch, choralgebundene Vorspiele und Partitensätze, erste Anfänge in freier, auch stilistisch differenzierter Orgelimprovisation u. a.
Einige wenige Arbeitsblätter zur Vorbereitung werden rechtzeitig versandt.
Der Unterricht findet an der Woehl-Orgel der Michaeliskirche statt (1999; III/62), deren hervorragende Klangqualität besonders bei der Improvisation zur Geltung kommt. Neben der großen Orgel bietet das Michaeliskloster weitere Übinstrumente. Es ist geplant, die beiden Sonntagsgottesdienste in St. Michael mit zu gestalten.

Ingo Bredenbach, geboren 1959, war Kantor in Meerbusch-Lank und Nagold, bevor er 1998 Orgelprofessor und Rektor der Hochschule für Kirchenmusik in Tübingen wurde. Einen seiner besonderen Arbeitsschwerpunkte stellte die Kinder- und Jugendchorarbeit dar. Seit 2010 wirkt Bredenbach als Kantor an der Stiftskirche Tübingen, ist verantwortlich für die renommierte allwöchentliche „MOTETTE“ und leitet den Jugendchor und die Kantorei der Stiftskirche sowie den BachChor Tübingen.
Er ist als Komponist tätig, gibt Konzerte und Seminare. Bredenbach ist Mitherausgeber des Lehrbuchs „Probieren & Studieren“ (hierin auch zusammen mit Helmut Brandt/Tuttlingen Autor des Kapitels „Anleitung zur choralgebundenen Improvisation“, Strube-Verlag) und des Lehrbuchs „Basiswissen Kirchenmusik“ (Carus).
» Anmelden

Kinderchorleitung Basic


C-Kurs-Ausbildungsseminar
Freitag, 10.06.2016 , 16:30 Uhr bis
Sonntag, 12.06.2016 , 13:00 Uhr


Leitung: Wolfgang Teichmann, Michaeliskloster
Referentinnen: Elke Lindemann, Braunschweig
Ute Benhöfer, Hildesheim
Silvia Marienfeld, Berlin

Michaeliskloster Hildesheim
Kosten: 115,00 €, 145,00 € (andere Landeskirche)
Seminar-Nr.: AGK 24/2016

Dieses Basis-Seminar richtet sich in erster Linie an Personen, die an regionalen C-Kursen teilnehmen. (Der Teilnahmenachweis für dieses Seminar ist Voraussetzung für die Ablegung der C-Prüfung.)

Aber auch alle anderen Personen, die sich für Kinderchorleitung interessieren, sind eingeladen, teilzunehmen.

Inhalte: Spielerische Liederarbeitung (Rhythmus, Bewegung, Klang, Geschichten), Anleitungsverhalten (Dirigat), Kinderstimmbildung, Verbindung von Bewegung und Musik, Verklanglichung von Texten mit Stimmen und Instrumenten. Konzentrations-, Entspannungs- und Stilleübungen, Rituale.

» Anmelden

Abendglühen mit Markus Stockhausen


Gemeinsam Musizieren bei der Fète de la Musique
Dienstag, 21.06.2016 , 22:00 Uhr bis 23:00 Uhr

21. Juni 2016, ca. 22.00 Uhr

Hannover
21. Juni 2016, ca. 22.00 Uhr

Seminar-Nr.: Abendglühen

Abendglühen
mit Markus Stockhausen

gemeinsam Musizieren bei der Fête de la Musique


Datum: Dienstag, 21.6.2016, ca. 22.00 Uhr
Ort: Hannover, Opernplatz
Leitung: Markus Stockhausen, Köln
Henning Herzog, Hannover

Anmeldeschluss: Samstag, 30.4.2016

Diese Veranstaltung wird durchgeführt in Kooperation zwischen dem Posaunenwerk der Ev.-luth. Landeskirche Hannovers, VISION KIRCHENMUSIK und Musikland Niedersachsen.

------------------------------------------------------------------


Jedes Jahr zum Sommeranfang am 21. Juni feiert man in vielen Städten weltweit die „Fête de la Musique“. Bei diesem Fest wird Musik aller Stilrichtungen auf Straßen, Plätzen und Bühnen gespielt und gesungen. Was 1982 in Paris begann, hat sich inzwischen zum größten Musik-Event der Welt entwickelt. Seit 2010 ist auch Hannover dabei und bringt damit die Landeshauptstadt vielfach zum Klingen. Höchste Zeit also, dass hier unsere Posaunenchöre „zu Wort“ kommen.

2016 soll im Rahmen der „Fête de la Musique“ zentral in Hannover das Abendglühen für Solotrompete und Posaunenchöre aufgeführt werden. Der international gefragte Trompetensolist und Komponist Markus Stockhausen hat dieses Werk für den 31. Deutschen Evangelischen Kirchentag 2007 in Köln geschrieben. Die Uraufführung fand vor beeindruckender Kulisse an beiden Seiten des Kölner Rheinufers statt.

Jetzt gibt es erneut die Möglichkeit, bei diesem besonderen Stück mitzuwirken und es noch einmal live zu erleben. Darum: Seid dabei! Musiziert gemeinsam mit mehreren hundert Bläserinnen und Bläsern sowie mit Markus Stockhausen.
Kommt am 21. Juni nach Hannover und feiert mit!
Am Dienstag, den 14.06.2016 findet abends zeitlich an verschiedenen Orten in der Landeskirche eine verbindliche Vorbereitungsprobe unter Leitung der Landesposaunenwarte statt.
Die genauen Probenzeiten und -orte werden nach Anmeldeschluss bekannt gegeben.

Die Anmeldung ist bequem über das Onlineportal der Landeskirche Anmeldung-e.de (> ANMELDUNGEN > ABENDGLÜHEN) möglich.
» Anmelden

Bläser-Segel-Freizeit "Lee vor Luv"


Segeln und Musizieren am Ratzeburger See
Sonntag, 26.06.2016 , 12:00 Uhr bis
Sonntag, 03.07.2016 , 11:30 Uhr


Leitung: Günter Marstatt, Göttingen
Lennart Rübke, Lüneburg

CVJM Freizeit- und Segelzentrum, Ratzeburg
Kosten: 320,00 €, 320,00 € (DZ)
Seminar-Nr.: PW 10/2016
Anmeldeschluss: Montag, 25.01.2016

Eine Maßnahme für junge Erwachsene und Junggebliebene!

Vormittags werden wir musikalisch arbeiten, nachmittags unter Anleitung das Segeln erlernen. Inhaber von Segelprüfungen/scheinen können selbständig segeln.
Die Unterbringung ist im CVJM-Freizeit- und Segelzentrum, direkt am Ratzeburger See. Die Teilnahmegebühr schließt die Kosten für Übernachtung im Mehrbettzimmer, Vollpension und den Segelkurs ein! DZ und EZ je nach Verfügbarkeit, begrenzte Teilnehmerzahl.

Aufgrund des sehr günstigen Preises ist mit einer einfachen Ausstattung des Hauses zu rechnen.

Die musikalische Arbeit soll in einen Gottesdienst o. Ä. münden. Die Vorbereitung dazu erfolgt während der Freizeit. Es werden normale (fortgeschrittene) bläserische Fähigkeiten vorausgesetzt.


» Anmelden

Bläser-Familien-Freizeit


Insel Juist
Samstag, 02.07.2016 , 17:00 Uhr bis
Samstag, 09.07.2016 , 14:00 Uhr


Leitung: Christian Fuchs, Osnabrück
Henning Herzog, Hannover

Inselhospitz Juist
Seminar-Nr.: PW 11/2016
Anmeldeschluss: Montag, 01.02.2016

Eine Woche Urlaub am Meer auf der schönen Nordseeinsel Juist. Gemeinsames Musizieren, Gestaltung von Gottesdienst und Konzert, Sonnenbaden und Sport am Strand, Sonnenuntergänge am Meer, Wattwandern, fröhliche Gemeinschaft und erholsame Ruhe und vieles, vieles mehr…..
Dies alles möchten wir erleben bei unserer ersten Familien-Bläser-Freizeit, die auf Juist sattfindet.
Unsere Unterkunft, das Inselhospiz der Lippischen Evangelischen Kirche, ist sehr geeignet für Chor- und Musikgruppen. Die Unterbringung erfolgt inklusive Vollpension. Waschgelegenheiten sind auf den Zimmer. Dusche und Toilette zur Gemeinschaftsnutzung. Familienzimmer (2+2 Betten) teilen sich ein Bad.
Die Freizeit beginnt am Inselhospiz. Anreise, Parken am Anleger (Norddeich) und die Überfahrt erfolgen in Eigenverantwortung der Teilnehmer/innen. (Genauere Informationen hierzu gibt es nach Anmeldung in einem Infoschreiben.


Kosten bei eigener An- und Abreise:

Alter: ab 18. Geburtstag: 360,00 €
ab 16. Geburtstag: 320,00 €
ab 12. Geburtstag: 285,00 €
ab 7. Geburtstag: 185,00 €
ab 4. Geburtstag: 165,00 €
bis 3. Geburtstag: 105,00 €


Der Standard der Unterbringung entspricht dem eines Jugendgästehauses.


» Anmelden

Posaune Pur!-Camp 2016


Montag, 25.07.2016 , 17:00 Uhr bis
Montag, 01.08.2016 , 17:00 Uhr


Leitung: Hannes Dietrich, Hildesheim
Hayo Bunger, Ostfriesland-Ems
Lennart Rübke, Lüneburg

Jugend-, Bildungs- u. Freizeit-Centrum auf d. Bückeberg, Obernk.
Kosten: 310,00 €, 310,00 € (DZ)
Seminar-Nr.: PW 12/2016
Anmeldeschluss: Montag, 02.05.2016

Das einwöchige Sommercamp „Posaune Pur!“ findet 2016 zum neunten Mal statt und richtet sich an junge Nachwuchs-Posaunisten/-innen im Alter von 12-20 Jahren. Neben einem musikalischen Schwerpunkt auf Einzelunterricht und Ensemblearbeit, erwartet die Teilnehmer ein vielseitiges Freizeitprogramm, bei dem jeder auf seine Kosten kommt.

Die Teilnehmer bekommen in der Woche mehrfach Einzelunterricht, bilden Posaunenquartette und spielen im großen Posaunenensemble, immer unter Berücksichtigung des individuellen Leistungsstands. Die musikalische Arbeit hat die Vermittlung posaunenspezifischer Techniken, Kennenlernen neuer Stücke und Ausbau musikalischer Fähigkeiten zum Ziel.

Das Freizeitprogramm besteht einerseits aus actionreichen Aktivitäten, wie z.B. der Wald-Rallye oder einer Miniolympiade, bei denen die Teilnehmer in Teams ihre sportlichen, kreativen und sozialen Fähigkeiten austesten und einsetzen, aber auch aus reinen Gruppenaktionen, wie der legendären Nachtwanderung oder einem Lagerfeuerabend.

Das Team von Betreuern und Dozenten setzt sich aus Instrumentalpädagogen, professionellen Orchestermusikern und Landesposaunenwarten zusammen, denen die optimale Förderung der Teilnehmer sowohl auf musikalischer als auch persönlicher Ebene am Herzen liegt.

Die Woche wird von zwei Konzerten eingerahmt, die sich an Eltern und interessierte Zuhörer richten. Dabei wird das Abschlusskonzert mit Solo- und Ensemblestücken gestaltet, welche die Teilnehmer in der Woche erarbeitet haben.

Veranstalter:
Posaunenwerk der Ev.-luth. Landeskirche Hannover,
Posaune Pur!-Camp e.V., Schaumburger Landschaft e.V.


» Anmelden

Jazz Rock Pop Gospel Basic


Praktische Zugänge zur Welt der Popularmusik. Ein C-Kurs-Ausbildungsseminar.
Freitag, 02.09.2016 , 16:30 Uhr bis
Sonntag, 04.09.2016 , 13:00 Uhr


Leitung: Wolfgang Teichmann, Michaeliskloster
Referenten: Andreas Schley, Thedinghausen
Gunnar Hoppe, Hannover

Michaeliskloster Hildesheim
Kosten: 115,00 €, 145,00 € (andere Landeskirche)
Seminar-Nr.: AGK 25/2016
Anmeldeschluss: Mittwoch, 22.07.2015

Eingeladen sind in erster Linie Personen, die an regionalen C-Kursen teilnehmen. (Der Teilnahmenachweis für dieses Seminar ist Voraussetzung zur Ablegung der C-Prüfung.)

Das Seminar will die kirchenmusikalisch praxisrelevanten elementaren Kenntnisse und Besonderheiten populären Musizierens vermitteln und vertiefen.
Dazu gehören:
Rhythmus-Training, Anleitungs- und Probenmethodik in Band und Chor, Stimmbildung, Stilkunde, Musizierpraxis u.v.m.

Im Bereich Gospel-Chorleitung und Klavierbegleitung nach Akkordsymbolen werden Arbeitsgruppen gebildet.
Dazu werden vorab Aufgaben an die Teilnehmenden verschickt.

Das Mitbringen von mobilen Instrumenten ist erwünscht.

» Anmelden

Skandinavische Orgelmusik des 19. bis 21. Jahrhunderts


Orgel-Interpretationskurs für A- und B-Kirchenmusiker/innen
Sonntag, 11.09.2016 , 18:00 Uhr bis
Freitag, 16.09.2016 , 14:00 Uhr


Leitung: Martin Böcker, Stade; Hans-Joachim Rolf, Michaeliskloster
Dozent: Prof. Dr. Karin Nelson, Oslo / Göteborg

Buxtehude
Kosten: 260,00 €, 260,00 € (aktiv) , 260,00 € (Landeskirche Hannover) , 320,00 € (andere Landeskirche)
Seminar-Nr.: AGK 26/2016
Anmeldeschluss: Freitag, 29.07.2016

Der Orgelkurs wird jährlich in der zweiten (vollen) Septemberwoche angeboten. Das Konzept beruht darauf, das Repertoire eines bestimmten Stilbereichs an geeigneten, möglichst originalen Instrumenten zu studieren. Daneben werden hervorragende zeitgenössische Instrumente regelmäßig in die Kursarbeit einbezogen.
Der Kurs findet an folgenden Orgeln statt: Buxtehude (Furtwängler 1859; 52/III/P), Apensen (Furtwängler 1853; 19/II/P) - beide restauriert von Rowan West -, eventuell auch Stade/Wilhadi (Bielfeldt 1736; 40/III/P; rest. von Ahrend) und Osten (Peternell 1890; 27/II/P; rest. von Kuhn).

Karin Nelson, geboren in Nordschweden, studierte Schul- und Kirchenmusik in Piteå und Göteborg, wo sie ihr Solo-Diplom ablegte. Orgel- und Cembalo-Studien in Amsterdam folgten. Sie promovierte über Scheidemanns Magnificat-Vertonungen und lehrt als Professorin für Orgel und Kirchenmusik in Oslo und Göteborg.
Ihre Konzerte umfassen sowohl das traditionelle Orgelrepertoire als auch die freie Improvisation. Sie ist regelmäßig als Jurorin in internationalen Wettbewerben tätig.

» Anmelden

Ausbildung Bibelerzähler/in


September 2016 bis Mai 2017
Montag, 12.09.2016 , 10:00 Uhr bis
Dienstag, 13.09.2016 , 18:00 Uhr


Leitung: Dirk Schliephake, Michaeliskloster
Referenten: Maria von Bismarck, Bremen
Katharina Reinhard, Michaeliskloster
Marianne Vier, Detmold
Wolfgang Teichmann, Michaeliskloster

Michaeliskloster
Kosten: 450,00 €
Seminar-Nr.: KiGo 7/2016
Anmeldeschluss: Dienstag, 12.07.2016

Bibel erzählen ist eine wirkmächtige Form der Verkündigung
des Evangeliums.
Bibel erzählen ist „erzählende Theologie und Diakonie“.
Bibel erzählen überwindet soziale Milieus und Altersgrenzen.

Im Kindergottesdienst, in Kindertagesstätte, in Konfirmanden-
oder Jugendarbeit, im Religionsunterricht, in Gottesdiensten bei
Erwachsenen und Senioren.

Die professionelle Bibelerzähler/in – Ausbildung setzt
Grundkenntnisse im Umgang mit Bibeltexten und die verbindliche
Teilnahme an folgenden Modulen voraus:

Dreimal zwei Studientage im Michaeliskloster
(12.-13.9. / 5.-6.12./ 6.-7.2.17)
drei weitere regionale Hospitationstage,
die intensive Vorbereitung von unterschiedlichen
Bibelerzählungen, Erzählpraxis in
einem kirchlichen Arbeitsfeld und
die Teilnahme an einem Coachingtag mit öffentlicher
Bibel-Erzählnacht (13.5.2017)

» Anmelden

Wirkfelder des Gottesdienstes


Qualifikationskurs "Qualitätsentwicklung im Gottesdienst" 2
Montag, 12.09.2016 , 11:00 Uhr bis
Mittwoch, 14.09.2016 , 13:00 Uhr


Leitung: Dr. Folkert Fendler, Qualitätszentrum

Michaeliskloster
Kosten: 145,00 €
Seminar-Nr.: QuZ 2/2016
Anmeldeschluss: Montag, 01.08.2016

Gemeinsam von Fachleuten aus Theologie und Qualitätsmanagement entwickelt, versucht das Konzept der Wirkfelder die Orientierung an Zielgruppen und Milieus weiterzuführen zu einer Ausrichtung auf den einzelnen Menschen und seine Bedürfnisse und Gestimmtheiten: Welche Wirkungen kann ein Gottesdienst entfalten, damit er den einzelnen Menschen nachhaltig anspricht?
Unabhängig von gottesdienstlichen Formaten, theologischen Konzepten und ästhetischen Geschmacksurteilen ist das Konzept der Wirkfelder ein übersichtliches und hilfreiches Instrument zur Wahrnehmung und Gestaltung von Gottesdiensten.
Der Kurs vermittelt die Konzepte der lebensweltlichen Milieus und der Wirkfelder des Gottesdienstes sowie didaktische Modelle zu ihrer Umsetzung im eigenen Arbeitsfeld.
Themen sind u.a.:
• Geschmacksfrage? Soziokulturelle Milieus und ihre Erwartungen an den Gottesdienst
• Gottesdienst im Milieu: Milieuspezifische Gottesdienste entwickeln
• Gottesdienst wirkt! Wirkfelder des Gottesdienstes entdecken
• Wirkungen spüren! Gottesdienste wahrnehmen mit den Wirkfeldern
• Spannung entwickeln! Gottesdienste gestalten mit den Wirkfeldern
• Mit Herzen, Mund und Händen: Wirkungen gottesdienstlicher Musik wahrnehmen und gestalten

Die Qualifikationskurse "Qualitätsentwicklung im Gottesdienst" richten sich besonders an Multiplikatoren, die andere in der Wahrnehmung und Gestaltung von Gottesdiensten anleiten und unterstützen, z.B. an Mentorinnen von Vikaren, Prädikantinnen und Lektoren, an Visitierende, an Gottesdienstberaterinnen und –coaches, aber auch an andere Interessierte.

Die Kurse können einzeln gebucht werden. Zusammengenommen vermitteln sie den aktuellen Stand der praktisch-theologischen Forschungen zur Gottesdienstqualität und qualifizieren zur Konzeption und Durchführung von Qualitätsprozessen im eigenen Arbeitsfeld.

» Anmelden

Gottesdienste von Anfang an mit den Kleinsten feiern


Basiskurs KiGo-Card: Mit Kindern Gottesdienst feiern
Freitag, 16.09.2016 , 18:00 Uhr bis
Sonntag, 18.09.2016 , 13:00 Uhr


Leitung: Manuela Riester, Michaeliskloster
Referent: Dirk Schliephake, Michaeliskloster

Michaeliskloster
Kosten: 135,00 €, 100,00 € (Studenten)
Seminar-Nr.: KiGo 8/2016
Anmeldeschluss: Dienstag, 16.08.2016

Kinder entdecken von Anfang an mit allen Sinnen sich selbst und die Welt.
Gute Bindungsbeziehungen und emotionale Erfahrungen der ersten Jahre
sind entscheidend für das ganze Leben.

Wie kommt Gott dabei ins Spiel?
Wie wichtig sind religiöse und spirituelle Erfahrungen?
Wie erleben Krabbelkinder Gottesdienst?

Welchen Gottesdienst brauchen die Kleinsten (0-2)?
Welche guten Praxiserfahrungen gibt es bereits?

Mit aktuellen Erkenntnissen aus der Kindheits-Forschung entwickeln wir
in diesem Seminar neue Praxisbausteine für berührende Gottesdienste
mit den Kleinsten.

Dieses Seminar ist Teil der neuen „KiGo-Card“ für ehrenamtliche Mitarbeitende
im Kindergottesdienst (Liturgie, Bibel erzählen, kreative Vertiefung).

» Anmelden

Werkstatt-Tag: Abendmahl wirkt!


Oder was wir beim Abendmahl mit Kindern alles erleben (können)!
Donnerstag, 22.09.2016 , 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr


Leitung: Jochen Arnold und Dirk Schliephake, Michaeliskloster

Michaeliskloster
Kosten: 20,00 €
Seminar-Nr.: KiGo K2/2016
Anmeldeschluss: Dienstag, 16.08.2016

Die aktuelle Umfrage zum Abendmahl mit Kindern in der Ev.-luth. Landeskirche
Hannovers zeigt einerseits die Vielfalt liturgischer Praxis beim Abendmahl
mit Kindern.
Andererseits gibt es zahlreiche Wünsche nach konkreten liturgischen Praxisbausteinen
für alle Formen von Gottesdiensten und auch viele Fragen.

In dieser Werkstatt werden wir gelungene Beispiele vorstellen, miteinander diskutieren
und in einem kreativen Prozess gemeinsam weitere Praxisbausteine entwickeln und
erproben.

Zugleich wird der aktuelle Diskussionsstand zum Abendmahl mit Kindern in der EKD und
gegenwärtige Grundfragen zur Abendmahlstheologie und Abendmahlspraxis durch
kurze Impulsreferate ins Spiel gebracht.

Zu dieser Werkstatt sind besonders Mitarbeitende aus Gemeinden eingeladen, die sich
auf den Weg zum Abendmahl mit Kindern machen.

» Anmelden

Werkstatt-Tag: Abendmahl wirkt!


Oder was wir beim Abendmahl mit Kindern alles erleben (können)! - Ein Werkstatt-Tag
Donnerstag, 22.09.2016 , 10:30 Uhr bis 18:00 Uhr


Leitung: Prof. Dr. Jochen Arnold und Dirk Schliephake, Michaeliskloster

In Kooperation mit dem Arbeitsbereich Kindergottesdienst

Michaeliskloster Hildesheim
Kosten: 20,00 €
Seminar-Nr.: AGK 27/2016
Anmeldeschluss: Dienstag, 16.08.2016

Die aktuelle Umfrage zum Abendmahl mit Kindern in der Ev.-luth. Landeskirche Hannovers zeigt einerseits die Vielfalt liturgischer Praxis beim Abendmahl mit Kindern. Andererseits gibt es zahlreiche Wünsche nach konkreten liturgischen Praxisbausteinen für alle Formen von Gottesdiensten und auch viele Fragen.

In dieser Werkstatt werden wir gelungene Beispiele vorstellen, miteinander diskutieren und in einem kreativen Prozess gemeinsam weitere Praxisbausteine entwickeln und erproben.

Zugleich wird der aktuelle Diskussionsstand zum Abendmahl mit Kindern in der EKD und gegenwärtige Grundfragen zur Abendmahlstheologie und Abendmahlspraxis durch kurze Impulsreferate ins Spiel gebracht.

Zu dieser Werkstatt sind besonders Mitarbeitende aus Gemeinden eingeladen, die sich auf den Weg zum Abendmahl mit Kindern machen.

» Anmelden

Workshop: Einfach singen


Wie leite ich ein Singen in der Gemeinde an?
Samstag, 24.09.2016 , 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr


Fritz Baltruweit und
Hans-Joachim Rolf, Michaeliskloster

Michaeliskloster Hildesheim
Kosten: 18,00 €, 18,00 € (Landeskirche Hannover) , 29,00 € (andere Landeskirche)
Seminar-Nr.: AGK 28/2016
Anmeldeschluss: Sonntag, 16.08.2015

Eine Gemeinde zum aktiven, lustvollen Singen und Klingen zu bringen, ist die Hauptaufgabe eines „Kantors“ (ob haupt- oder ehrenamtlich) – und ist doch gar nicht so einfach:
Die Anleitung soll Atmosphäre schaffen, unterhaltsam sein, die Menschen zum Mitsingen motivieren und schnell zum schönen gemeinsamen Klang, Rhythmus, zum Kanon führen.
Im Gottesdienst soll sie liturgisch sensibel die Atmosphäre unterstützen und verdichten – und als wichtige „Säule“ der liturgischen und dramaturgischen Gestalt des Gottesdienstes „dienen“.

In dem Tagesseminar werden wir musikalische, methodische und pädagogische Bausteine für ein gelungenes Offenes Singen und dem Singen vor und im Gottesdienst vorstellen und erproben.

» Anmelden

Gitarrentag


Liedbegleitung - Akkorde - Rhythmen
Samstag, 24.09.2016 , 11:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Bitte eigene akustische Gitarren mitbringen!
Andreas Schley, Thedinghausen
Andreas Jäckel, Pewsum

Michaeliskloster Hildesheim
Bitte eigene akustische Gitarren mitbringen!
Kosten: 30,00 €
Seminar-Nr.: AGK 29/2016
Anmeldeschluss: Freitag, 12.08.2016

Die Gitarre gehört zu den zentralen Instrumenten popularer Musik. Deswegen ist ihr Einsatz als Instrument zur Liedbegleitung im Gottesdienst unentbehrlich. In diesem Tagesseminar werden verschiedene Möglichkeiten der Choralbegleitung sowie der stilgerechte Umgang mit neuen Liedern aus dem kirchlichen und weltlichen Popularbereich erarbeitet. Voraussetzungen: Einfache Barréegriffe sollten von den Teilnehmenden beherrscht werden.
» Anmelden

Zentraler C-Abschlusskurs 2


C-Kirchenmusikausbildung
Donnerstag, 29.09.2016 , 11:00 Uhr bis
Donnerstag, 06.10.2016 , 12:00 Uhr

Achtung: Zentrale Kirchenmusik-C-Kurse werden nur für Teilnehmende an regionalen C-Ausbildungskursen durchgeführt. Daher muss die Anmeldung über ein besonderes Formblatt mit Unterschrift des/der zuständigen Kirchenmusikdirektor bzw. der zuständigen Kirchenmusikdirektorin erfolgen.
Leitung: Wolfgang Teichmann, Michaeliskloster
Referentinnen und Referenten: Dr. Jochen Arnold,
Wolfgang Teichmann, Christine Tergau-Harms,
Hans-Joachim Rolf, Michaeliskloster; Tabea Fischle, Hannover

Michaeliskloster Hildesheim
Achtung: Zentrale Kirchenmusik-C-Kurse werden nur für Teilnehmende an regionalen C-Ausbildungskursen durchgeführt. Daher muss die Anmeldung über ein besonderes Formblatt mit Unterschrift des/der zuständigen Kirchenmusikdirektor bzw. der zuständigen Kirchenmusikdirektorin erfolgen.
Kosten: 195,00 €
Seminar-Nr.: AGK 30/2016
Anmeldeschluss: Donnerstag, 18.08.2016

Kursthemen sind u. a. Hymnologie, Liturgik, Gemeindesingen, Chorleitung und Theologische Information. In einigen Fächern können auch Prüfungen abgelegt werden.


Der Kurs ist als Bildungsveranstaltung nach dem Niedersächsischen Bildungsurlaubsgesetz anerkannt.

» Anmelden

Bläserseminar für Anfänger und Fortgeschrittene


Donnerstag, 06.10.2016 , 15:00 Uhr bis
Sonntag, 09.10.2016 , 13:00 Uhr


Leitung: Reinhard Gramm, Stade
Lennart Rübke, Lüneburg
und Team

Tagungshaus Bredbeck, 27711 Osterholz-Scharmbeck
Kosten: 130,00 €, 110,00 € (bis 17 Jahre ) , 130,00 € (ab 18 Jahre)
Seminar-Nr.: PW 13/2016
Anmeldeschluss: Montag, 08.08.2016

Das traditionelle Bläserseminar hat einen neuen attraktiven Ort. In einer reizvollen Umgebung in der Nähe von Bremen steht uns das gesamte Tagungshaus Bredbeck mit vielen Freizeit- und räumlichen Möglichkeiten zur Verfügung.

Dieses Angebot richtet sich an Bläserinnen und Bläser aller Alters- und Leistungsstufen. Im Mittelpunkt steht das gemeinsame Musizieren in kleinen Bläsergruppen. Hier gibt es ausgiebig Gelegenheit, neue Literatur kennen zu lernen und die eigene Blastechnik mit neuen Anregungen aufzufrischen. Die Gruppen werden nach Leistungsstand eingeteilt und von erfahrenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Posaunenwerks geleitet. Als Ergänzung der musikalischen Arbeit bietet das Freizeitprogramm weitere Möglichkeiten zur Begegnung und zum geselligen Miteinander. Es versprechen vier erlebnisreiche Tage zu werden und wir empfehlen eine frühzeitige Anmeldung.

Der Standard der Unterbringung ist für ein Tagungshaus relativ gut. Die Unterbringung erfolgt überwiegend in Doppelzimmern.

Die Unterbringung in Einzelzimmern ist nicht möglich.
» Anmelden

Kreative Kindergottesdienst-Werkstatt auf Norderney


Insel erleben mit Kinderbetreuungsmöglichkeit
Montag, 10.10.2016 , 16:00 Uhr bis
Freitag, 14.10.2016 , 14:00 Uhr


Leitung: Bernd Hillringhaus, Michaeliskloster; Manuela Riester, Michaeliskloster

In Kooperation mit der EEB.

Norderney
Kosten: 285,00 €, 160,00 € (kind)
Es besteht Anspruch auf Bildungsurlaub.
Seminar-Nr.: KiGo 9/2016
Anmeldeschluss: Montag, 18.07.2016

Das neue Tagungshaus auf der Nordseeinsel Norderney
bietet uns für eine kreative Werkstatt viel Raum und
die Insel selbst wird Erlebnis sein.
Der richtige Ort, um die Seele zum Spielen zu bewegen.

Spielen im eigentlichen Sinn: Von einer Idee getragen,
Variationen entdecken, Vielfältiges ausprobieren, Manches
verwerfen, Neues entwickeln, Unbekanntes entdecken,
sich überraschen lassen, Gottesdienst feiern.

Zu einem christlichen Symbolthema entwickeln wir spielerisch
und gestalterisch Bausteine für den Kindergottesdienst
und teilen sie mit unseren Kindern und ihren gestalteten Entdeckungen

Dieses Seminar ist Teil der neuen „KiGo-Card“ für ehrenamtliche Mitarbeitende
im Kindergottesdienst (Liturgie, Bibel erzählen, kreative Vertiefung).

» Anmelden

Popularmusik - 24. Hannoversche Bläsertage


Donnerstag, 13.10.2016 , 15:00 Uhr bis
Sonntag, 16.10.2016 , 13:00 Uhr

Diese Veranstaltung wird durchgeführt in Zusammenarbeit und in der pädagogischen Verantwortung der Evangelischen Erwachsenen-bildung Niedersachsen.
Bildungsurlaub wird für diese Veranstaltung beantragt.

Leitung : Reinhard Gramm, Stade | Christian Fuchs, Osnabrück
Dozent: Ingo Luis

Michaeliskloster Hildesheim
Diese Veranstaltung wird durchgeführt in Zusammenarbeit und in der pädagogischen Verantwortung der Evangelischen Erwachsenen-bildung Niedersachsen.
Bildungsurlaub wird für diese Veranstaltung beantragt.

Kosten: 195,00 €
Es besteht Anspruch auf Bildungsurlaub.
Seminar-Nr.: PW 14/2016
Anmeldeschluss: Montag, 29.08.2016

Inzwischen gehören neben der traditionellen Posaunenchorliteratur Pop, Gospel und Jazz zum normalen Repertoire eines Posaunenchores. Bei der Interpretation der modernen Werke bleiben manche Fragen nach der Aufführungspraxis unbeantwortet. Oft stellt sich nur die Frage: Swing oder Even. Doch die 24. Hannoverschen Bläsertage werden sicherlich auch Fragen beantworten können, die noch nie gestellt wurden.

Unser Referent, Ingo Luis, ist durch viele Arrangements und Kompositionen in der Posaunenchorliteratur vertreten und vielen Bläserinnen und Bläsern auch durch Workshops(z.B. beim Kirchentag)bekannt. Wir freuen uns darauf mit ihm neue seiner Werke kennenzulernen und intensiv zu erarbeiten.
In diesem Zusammenhang gibt es wertvolle Tipps zu Phrasierung, Artikulation und Dynamik und reichlich Gelegenheit, das Gelernte auszuprobieren.
Ein Seminar für fortgeschrittene Bläserinnen und Bläser und insbesondere für Chorleiterinnen und Chorleiter.


* Die Unterbringung erfolgt im Doppelzimmer. Einzelzimmer auf Anfrage gegen Aufpreis möglich.
Einzelzimmerzuschlag vor Ort in bar zu entrichten.

* Der Teilnehmerbeitrag gilt für Mitglieder des Posaunenwerkes Hannover.

» Anmelden

Coaching Posaunenchorleitung


Freitag, 21.10.2016 , 17:00 Uhr bis
Sonntag, 23.10.2016 , 13:00 Uhr


Leitung: Günter Marstatt, Göttingen

Michaeliskloster Hildesheim
Kosten: 140,00 €, 140,00 € (Unterbringung EZ *) , 120,00 € (Unterbringung DZ )
Es besteht Anspruch auf Bildungsurlaub.
Seminar-Nr.: PW 15/2016
Anmeldeschluss: Montag, 22.08.2016

Das Ziel des Seminars ist die individuelle Weiterentwicklung der Teilnehmenden.
Schwerpunkt ist die Weiterentwicklung der Probengestaltung sowie des Dirigates unter schlagtechnischen und interpretatorischen Gesichtspunkten. Die Probenarbeit der Teilnehmer wird in Auswertungsgesprächen optimiert. Alle Aufgaben werden rechtzeitig vorher zugesandt, damit eine persönliche Vorbereitung erfolgen kann.

Das Seminar für Coaching Posaunenchorleitung richtet sich an Chorleiter/innen bzw. deren Stellvertreter und interessierte Bläser/innen mit Chorleitungserfahrung. Neben den Anforderungen in der Chorleitung (möglichst mit praktischen Erfahrungen) sind auch angemessene bläserische Leistungen wichtig, um eine qualifizierte Probenarbeit zu ermöglichen.
Die Zahl der Teilnehmer ist auf vierzehn begrenzt.
Die Zulassung erfolgt unter den Gesichtspunkten des Posteingangs und der Arbeitsfähigkeit der Gruppe (Besetzung etc.).

Diese Maßnahme findet zeitgleich mit dem „Schnupperkurs Posaunenchorleitung” statt.

* Einzelzimmer nach Verfügbarkeit.




» Anmelden

Schnupperkurs Posaunenchorleitung


Bildungsurlaub
Freitag, 21.10.2016 , 17:00 Uhr bis
Sonntag, 23.10.2016 , 13:00 Uhr

Diese Veranstaltung wird durchgeführt in Zusammenarbeit und in der pädagogischen Verantwortung der Evangelischen Erwachsenen-bildung Niedersachsen.
Bildungsurlaub wird für diese Veranstaltung beantragt.

Leitung: Hannes Dietrich, Hildesheim

Michaeliskloster Hildesheim
Diese Veranstaltung wird durchgeführt in Zusammenarbeit und in der pädagogischen Verantwortung der Evangelischen Erwachsenen-bildung Niedersachsen.
Bildungsurlaub wird für diese Veranstaltung beantragt.

Kosten: 140,00 €, 140,00 € (Unterbringung EZ *) , 120,00 € (Unterbringung DZ )
Seminar-Nr.: PW 16/2016
Anmeldeschluss: Montag, 22.08.2016

Dieser Kurs richtet sich an alle Bläserinnen und Bläser, die wissen möchten, welche Voraussetzungen für eine funktionierende Chorleitung nötig sind. Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich. Das Seminar soll Lust machen auf mehr, und die Schwellenangst für die Chorleitungskurse mit abschließender D-Prüfung nehmen. Sämtliche Inhalte der Chorleiterausbildung werden vorgestellt und in leichten Übungen praktisch umgesetzt.
Die Zahl der Teilnehmer ist auf fünfzehn begrenzt.
Die Zulassung erfolgt unter den Gesichtspunkten des Posteingangs und der Arbeitsfähigkeit der Gruppe (Besetzung etc.).

Diese Maßnahme findet zeitgleich mit dem „Coaching Posaunenchorleitung“ statt.

* Einzelzimmer nach Verfügbarkeit.
» Anmelden

Predigen im Gospelgottesdienst


Mittwoch, 02.11.2016 , 19:00 Uhr bis
Freitag, 04.11.2016 , 13:00 Uhr


Leitung: Wolfgang Teichmann, Marianne Gorka (Michaeliskloster)
Joachim Dierks, Hannover
Reinhard Pikora, Hamburg
Referent: Andreas Malessa, Hochdorf

Kosten: 115,00 €, 145,00 € (andere Landeskirche)
Seminar-Nr.: AGK 31/2016
Anmeldeschluss: Mittwoch, 21.09.2016

Predigen im Gospelgottesdienst

Gibt es spezifische Merkmale einer Gospelpredigt? Wenn ja, was sind
sie, woran erkennt man sie? Wie ist die Predigt in den
Gospelgottesdienst inhaltlich, aber auch energetisch eingebunden? Ist
es sinnvoll, im Gospelgotteisdienst frei zu predigen? In welchem Verhältnis stehen Predigt und Musik zueinander. Erfordert eine Gospelpredigt mehr als das Wort?
Wir wollen uns in dieser Tagung auf die Suche nach Antworten begeben.
Als Referent und Dialogpartner ist Andreas Malessa dabei. Er ist
Hörfunk- und Fernsehjournalist bei ARD-Sendern, Dokumentarfilmer und
Buchautor von Sachbüchern, Biografien und satirischen Kurzgeschichten.
Seine Talkformate und TV-Reportagen machten ihn als kompetenten und humorvollen Gesprächspartner bekannt. 2014 schrieb er das Musical „Amazing Grace“. Der evangelische Theologe ist Fachreferent für religiös-kulturelle, sozialethische
und kirchliche Themen.


Ein Seminar in Zusammenarbeit mit dem Arbeitskreis Gospel (AK Gospel)
in der EKD


» Anmelden

Jahrestreffen


Vertreterversammlung des Posaunenwerks
Samstag, 05.11.2016 , 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr


Hameln, Martin-Luther-Kirchengemeinde | Schillerstraße 19
Kosten: 10,00 €
Seminar-Nr.: PW-Vertreterversammlung 2016
Anmeldeschluss: Samstag, 01.10.2016

Vertreter aller Chöre, Obleute, Ausbilder, Mitwirkende auf Kreisebene und andere Interessierte sind eingeladen zu unserer "Jahreshauptversammlung", immer am ersten Samstag im November.

In diesem Jahr wird sich Christian Sprenger, Künstlerischer Leiter und Initiator des „genesis-brass“ Ensembles, Komponist und Arrangeur, in einem „Komponistenportrait“ vorstellen und ausgiebig mit uns musizieren.

Christian Sprenger steht für eine gekonnte Mischung aus verschiedenen Musikstilen, Posaunenchor-Arrangements und Kompositionen rund um das Thema Gospel und Spiritual genauso wie Weihnachtsmusik oder Choralbearbeitungen mit neuen Akzenten. Mit Sätzen im Schwierigkeitsgrad von „leicht und sofort spielbar“ bis „anspruchsvoll“ ist bestimmt für jeden etwas dabei.


Darüber hinaus halten wir Rückschau und geben Ausblicke auf die Arbeit des Posaunenwerkes. Hier gibt es also Informationen aus erster Hand.

Eine schriftliche Einladung mit genauerem Tagesplan ergeht etwa 8-6 Wochen vorher an die Posaunenchöre über die uns genannten Kontaktadressen. Wenn Sie sich direkt anmelden möchten, dann bitte bis spätestens 1. Oktober 2016. Sie erhalten dann weitere Unterlagen etwa eine Woche vor der Versammlung zugesandt.

» Anmelden

21. Studientag Kindergottesdienst


Kirchenmusikvermittlung im Kindergottesdienst
Montag, 07.11.2016 , 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr


Leitung: Dirk Schliephake, Michaeliskloster; Manuela Riester, Michaeliskloster
Silke Lindenschmidt, Vision Kirchenmusik, Hildesheim

In Kooperation mit VISION KIRCHENMUSIK – Modellprojekt für Musikvermittlung der Ev.-luth. Landeskirche Hannovers

Michaeliskloster
Kosten: 25,00 €
Seminar-Nr.: KiGo 10/2016
Anmeldeschluss: Sonntag, 16.10.2016

Kindergottesdienste sind wundervolle Orte, um Kindern und Mitarbeitenden
den reichen Schatz klassischer und moderner Kirchenmusik zu vermitteln.

Die Wirkung von Kirchenmusik und christlichen Liedern schenkt Widerstandskraft
und bringt Gottes Lob kräftig zum Klingen.

Wir stellen gemeinsam mit „Vision Kirchenmusik“ eine Fülle neuer Praxisideen vor und
kommen in Werkstätten miteinander ins Grooven.

» Anmelden

Jahrestagung 2016 der Beauftragten für Kindergottesdienst in den Kirchenkreisen


der Ev.-luth. Landeskirche Hannovers
Montag, 07.11.2016 , 10:00 Uhr bis
Dienstag, 08.11.2016 , 16:00 Uhr


Leitung: Dirk Schliephake, Michaeliskloster; Bernd Hillringhaus, Michaeliskloster, Michaeliskloster, Manuela Riester, Michaeliskloster

Michaeliskloster
Seminar-Nr.: KiGo 11/2016
Anmeldeschluss: Sonntag, 16.10.2016

» Anmelden

Feedback zum Gottesdienst


Qualifikationskurs "Qualitätsentwicklung im Gottesdienst" 3
Montag, 07.11.2016 , 11:00 Uhr bis
Mittwoch, 09.11.2016 , 13:00 Uhr


Leitung: Dr. Folkert Fendler, Qualitätszentrum

Michaeliskloster
Kosten: 145,00 €
Seminar-Nr.: QuZ 3/2016
Anmeldeschluss: Montag, 26.09.2016

„Vielen Dank Herr Pastor, Sie haben so schön gesprochen.“ Trotz dieses freundlichen Lobes bleibt der Pastor etwas ratlos zurück: Was genau hat die Menschen im Gottesdienst angesprochen, was hat er bei ihnen bewirkt, was nehmen sie mit?
Den Gottesdienst ins Gespräch und die Gemeinde zum Sprechen zu bringen ist das Ziel einer Feedbackkultur zum Gottesdienst.
Dieser Kurs stellt bewährte und neue Feedbackinstrumente vor und vermittelt Hilfen zu ihrer Gestaltung und Verwendung, damit nicht nur immer dieselben das Immergleiche sagen.
Er befähigt zur Anleitung hilfreicher, stützender und wertschätzender Rückmeldeprozesse.
Themen sind u.a.:
• Schweigegebote überwinden! Den Gottesdienst ins Gespräch bringen
• Wie sag' ich's nur? Hilfreich und wertschätzend Rückmeldung geben
• Multiple Choice: Das richtige Rückmeldeinstrument für die richtigen Fragen entwickeln
• Jetzt sagen Sie doch mal … Gottesdienstnachgespräche moderieren
• Mystery Worshipper: Den fremden Blick auf den Gottesdienst nutzen
• Feedback für Profis: Kollegiale Hospitation und Beratung zu Gottesdienst und Kasualien

Die Qualifikationskurse "Qualitätsentwicklung im Gottesdienst" richten sich besonders an Multiplikatoren, die andere in der Wahrnehmung und Gestaltung von Gottesdiensten anleiten und unterstützen, z.B. an Mentorinnen von Vikaren, Prädikantinnen und Lektoren, an Visitierende, an Gottesdienstberaterinnen und –coaches, aber auch an andere Interessierte.

Die Kurse können einzeln gebucht werden. Zusammengenommen vermitteln sie den aktuellen Stand der praktisch-theologischen Forschungen zur Gottesdienstqualität und qualifizieren zur Konzeption und Durchführung von Qualitätsprozessen im eigenen Arbeitsfeld.

» Anmelden

Solo-Stimme in Gospel, Jazz und Pop


Solistentraining
Freitag, 18.11.2016 , 16:30 Uhr bis
Sonntag, 20.11.2016 , 13:00 Uhr

Bitte zwei Songs vorbereiten und in Noten mitbringen.
Leitung: Wolfgang Teichmann, Michaeliskloster
Referentinnen: Christine Hamburger, Hannover (Gospel)
Marlies Teichmann, Hannover, (Jazz,Pop)

Michaeliskloster Hildesheim
Bitte zwei Songs vorbereiten und in Noten mitbringen.
Kosten: 115,00 €, 145,00 € (andere Landeskirche)
Seminar-Nr.: AGK 32/2016
Anmeldeschluss: Freitag, 07.10.2016

Alle, die im Gospelchor oder in der Kirchenband regelmäßig oder gelegentlich Solostimmen übernehmen, sind zu diesem Workshop eingeladen. Anhand der von den Teilnehmenden mitgebrachten, vorbereiteten Songs werden die Referentinnen an Timbre, Intonationssicherheit, Ausdruckstärke, Stilistik und Präsenz arbeiten.

» Anmelden

Gottesdienste mit Anderen: Qualitätsinstrumente für die Region


Qualifikationskurs "Qualitätsentwicklung im Gottesdienst" 4
Montag, 09.01.2017 , 11:00 Uhr bis
Mittwoch, 11.01.2017 , 13:00 Uhr


Dr. Folkert Fendler, Qualitätszentrum

Michaeliskloster
Kosten: 145,00 €
Seminar-Nr.: QuZ 4/2016(2017)
Anmeldeschluss: Montag, 28.11.2016

Dieser Kurs wendet sich an Menschen, die auch gottesdienstlich über den eigenen Kirchturm hinausdenken und regionale Verantwortung für den Gottesdienst tragen.
Er vermittelt Strategien für die Entwicklung eines regionalen Gottesdienstkonzeptes, stellt neue Chancen für das älteste kirchliche Qualitätsinstrument, die Visitation, vor und sensibilisiert für die besonderen Herausforderungen einer Verkündigung in nicht-kirchlicher Öffentlichkeit.
Themen sind u.a.:
- Vielfältig feiern, regionale Gottesdienstkonzepte entwickeln
- visitatio delectat. Visitation und Gottesdienst
- Öffentliche Liturgien. Gottesdienste in der nicht-kirchlichen Öffentlichkeit
- Gemeinsam beten? Öffentliche Liturgien im multireligiösen Kontext
- Neue Kasualien: Lebensbegleitende Gottesdienste entwickeln und gestalten
- Glennkill-Gottesdienste. Nur die Schafe, ohne Hirten: Ehrenamtliche gestalten Gottesdienste

Die Qualifikationskurse "Qualitätsentwicklung im Gottesdienst" richten sich besonders an Multiplikatoren, die andere in der Wahrnehmung und Gestaltung von Gottesdiensten anleiten und unterstützen, z.B. an Mentorinnen von Vikaren, Prädikantinnen und Lektoren, an Visitierende, an Gottesdienstberaterinnen und –coaches, aber auch an andere Interessierte.

Die Kurse können einzeln gebucht werden. Zusammengenommen vermitteln sie den aktuellen Stand der praktisch-theologischen Forschungen zur Gottesdienstqualität und qualifizieren zur Konzeption und Durchführung von Qualitätsprozessen im eigenen Arbeitsfeld.


» Anmelden

Neu und zum Herunterladen:
Jahresprogramm_2016
jahresprogramm-2016.pdf