Bild: (c)by www.lichtemomente.net BadNenndorf/Germany

Komponistenportrait Jens Uhlenhoff 28. Hannoversche Bläsertage

Bildungsurlaub

Die 28. Hannoverschen Bläsertage sind einem besonderen Komponisten gewidmet. Jens Uhlenhoff, geb. 1987 in Emmendingen, studierte Schulmusik, Musiktheorie und Gehörbildung in Mannheim und Mainz. Er unterrichtet Musiktheorie und Gehörbildung an den Musikhochschulen in Detmold, Heidelberg, Mainz und Mannheim. Außerdem ist er als Chor- und Ensembleleiter, Pianist und Schlagzeuger tätig. Kompositionen für unterschiedlichste Besetzungen sind ebenso wie alle Formen der Improvisation ein Schwerpunkt seiner Arbeit. 2014 gewann er den zweiten Preis im Kompositionswettbewerb zum 2. Deutschen Evangelischen Posaunentag (DEPT) 2016 in Dresden. In vielen seither erschienenen Bläserheften der Posaunenchorverbände ist er mit Kompositionen vertreten, im Strube-Verlag erschienen mehrere Einzelausgaben seiner Werke. 2009 führte er mit 250 Schülern das Musical „Persephone“ auf, zu dem er Musik und Text schrieb, 2017 folgte das Musical „1590“ mit ähnlich vielen Mitwirkenden. Weitere Werke sind unter anderem die Messe Nr. 1 für Chor und Band (UA 2008), Raumspiele für 3 Posaunenchöre (UA 2011), eine Messe für Posaunenchor und Chor (UA 2013) sowie mehrere Kinder-Singspiele.

Event single img Bildquelle:

Informationen zu den Ausführenden

Leitung: LPW Reinhard Gramm, LPW Günter Marstatt

Wann

Veranstalter

Geschäftsstelle Posaunenwerk

Informationen zu Anmeldung / Kartenvorverkauf

Anmeldeschluss: Freitag, 28.08.2020

Eintrittspreis/Kosten

256,00 € EZ // 307,00 € EZ