Bild: (c)by www.lichtemomente.net BadNenndorf/Germany

Sakramente 2.0

Geht das wirklich auch digital?

Die Corona-Pandemie hat unser kirchliches Leben kräftig durchgeschüttelt. Viele liturgische Standards werden dabei in Frage gestellt. Eine besonders bewegende Frage ist, ob Taufe und Abendmahl (künftig) auch digital gefeiert werden können. Braucht es eine leibliche Anwesenheit der Feiernden oder genügt eine virtuelle Gemeinschaft, die auf das Wirken des Wortes und des Heiligen Geistes vertraut? Der in der Passionszeit 2020 ausgebrochene innerkirchliche Abendmahlsstreit steht für einen möglichen Paradigmenwechsel in Theologie und Kirche.

Wir wollen grundsätzlich zur Sache nachdenken, neue liturgische Formen (z.B. Hybrid-Gottesdienste) kennenlernen, um so ggf. die Bedeutung der Sakramente für das geistliche Leben neu zu erschließen.

Informationen zu den Ausführenden

Leitung: Prof. Dr. Jochen Arnold, Dr. Stephan Goldschmidt; Marianne Gorka
Referierende: Elisabeth Rabe-Winnen, Pastorin, C-Musikerin, Gottesdienstberaterin sowie Preditcoach, Referentin im Arbeitsbereich Gottesdienst und Kirchenmusik, Michaeliskloster Hildesheim

Wann

Veranstalter

Ansrechpartner: Isabelle Marseille

Informationen zu Anmeldung / Kartenvorverkauf

Anmeldeschluss: Dienstag, 30.03.2021

Eintrittspreis/Kosten

175 € / 210 €