Bild: (c)by www.lichtemomente.net BadNenndorf/Germany

"Here I am to worship"

Lobpreismusik und ihre Bedeutung für Gottesdienst und Kirche

Worshipsongs werden - regional unterschiedlich - in vielen landeskirchlichen Gemeinden gesungen, manchmal neben Chorälen, manchmal auch ausschließlich. Umfragen deuten darauf hin, dass ihre Popularität weiterhin zunehmen wird.

Aber Worship polarisiert auch. Die einen werfen den Lobpreisliedern eine theologische Schlagseite vor und kritisieren die musikalische Qualität. Für die anderen wird Gottesbegegnung gerade durch diese Musik möglich. Für sie ist Worship geistlich-musikalische Heimat.

Wir fragen gemeinsam mit Aktiven aus der Worshipszene und ihren Kritikern konstruktiv nach theologischen Motiven und Gottesbildern, Chancen und Grenzen für den Gottesdienst, aber auch nach Optionen der musikalischen Form und Performance.

Event single img Bildquelle: Greyson Joralemon/unsplash.com

Informationen zu den Ausführenden

Leitung: Prof. Dr. Jochen Arnold, Jan Meyer
Referierende: Til von Dombois, Dr. Johann Hinrich Claussen, Kulturbeauftragter des EKD-Rates, Michael Krimmer, Pfarrer und Landesreferent für Musikteam-Coaching im Ev. Jugendwerk in Württemberg

Wann

Veranstalter

Ansrechpartner: Isabelle Marseille

Informationen zu Anmeldung / Kartenvorverkauf

Anmeldeschluss: Dienstag, 06.07.2021

Eintrittspreis/Kosten

175 € / 210 €