Bild: (c)by www.lichtemomente.net BadNenndorf/Germany

"Here I am to worship"

Lobpreismusik und ihre Bedeutung

Worshipsongs werden - regional unterschiedlich - in vielen landeskirchlichen Gemeinden gesungen, manchmal neben Chorälen, manchmal auch ausschließlich. Umfragen deuten darauf hin, dass ihre Popularität weiterhin zunehmen wird.

Aber Worship polarisiert auch. Die einen werfen den Lobpreisliedern eine theologische Schlagseite vor und kritisieren die musikalische Qualität. Für die anderen wird Gottesbegegnung gerade durch diese Musik möglich. Für sie ist Worship geistlich-musikalische Heimat.

Wir fragen gemeinsam mit Aktiven aus der Worshipszene und ihren Kritikern konstruktiv nach theologischen Motiven und Gottesbildern, Chancen und Grenzen für den Gottesdienst, aber auch nach Optionen der musikalischen Form und Performance.

Hinweis: Sie können für die Tagung Bildungsurlaub in Anspruch nehmen.

Event single img Bildquelle:

Informationen zu den Ausführenden

Albert Frey, Songwriter, Musikproduzent und Lobpreisleiter
Dirk Benner, Pianist und musikalischer Leiter der Worship Café Band Witten
Chris Cuhls, Eventregisseur
Dr. Johann Hinrich Claussen, Kulturbeauftragter des EKD-Rates (angefragt)
Michael Krimmer, Pfarrer und Landesreferent für Musikteam-Coaching im Ev. Jugendwerk Württemberg
Miriam Schäfer, Sängerin, Songwriterin und Gospelcoach
Andreas Scheuermann, Theologe
Anna-Lena Moselewski, Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für missionarische Jugendarbeit an der CVJM-Hochschule

Leitung:
Prof. Dr. Jochen Arnold, Theologe und Kirchenmusiker
Til von Dombois, Popkantor in der Ev.-luth. Landeskirche Hannovers
Jan Meyer, Referent für Gospel-, Jazz- und Popchöre in der Ev.-luth. Landeskirche Hannovers

Wann

Veranstalter

Ansprechpartner: Isabelle Marseille

Informationen zu Anmeldung / Kartenvorverkauf

Anmeldeschluss, Sonntag, 10.04.2022

Eintrittspreis/Kosten

180,00 € /220,00 € inkl. Übernachtung und Verpflegung

Zielgruppe

Musiker:innen, Pastor:innen, Gemeindepädagog:innen, Ehrenamtliche - kurz: alle, die sich praktisch und theoretisch mit Worship-Musik beschäftigen möchten, egal ob Praktizierende oder Entdeckende im Feld des Worships.