Bild: (c)by www.lichtemomente.net BadNenndorf/Germany

Erlösung aus Prägung

Beschreibung

Ein Seminar mit Klangreise

Zielgruppe: Mitarbeitende in der Hospizarbeit und Hauptamtliche

Das Seminar geht anhand der Prophetengestalt Elia inneren Prozessen nach: sinnend, spürend, nach innen hörend. Musikalische Klangreisen mit Körperentspannung führen uns in einen Bereich der Seele, wo sich, wenn es sein darf, körperliche, symbolische oder spirituelle Erfahrungen ereignen. Bisweilen bekommen wir auch Antworten anderer Art, die unser Alltagswissen erweitern. Methodische Elemente sind: Bibelarbeit, Austausch in der Gruppe, tiefenpsychologische Informationen. Die These der Referentin lautet: Das theologische Konzept der Erlösung muss tiefer bedacht werden: Es geht nicht um Erlösung aus Sünde im moralischen Sinne, sondern aus tiefen Prägungen. Erlösung geschieht über existenzielle Reifung, über Loslassen und Finden: Religiös formuliert geht es um ein immer dichter spürbares Ausgerichtet-Sein auf den, den Jesus Vater nannte. Erlösung bleibt in all dem bruchstückhaft, der Mensch auf Gnade angewiesen.

Literaturhinweis:
• Monika Renz, Erlösung aus Prägung. Ein neues Verständnis von Heilung. Psychologie und Theologie im Gespräch. Mit einer CD-mit Klangreisen. Paderborn: Junfermann, 2017

Event single img Bildquelle: Michaeliskloster

Informationen zu den Ausführenden

Leitung:
Prof. Dr. Jochen Arnold, Michaeliskloster
Martin Bergau, Hannover
Referentin:
Dr. phil. Dr. theol. Monika Renz, Musik- und Psychotherapeutin FSP, ist seit 1998 Leiterin der Psychoonkologie am Kantonsspital St. Gallen. Erststudium päd. Psychologie, Psychopathologie, Musikethnologie. Zusatzausbildung zur Musiktherapeutin. Zweitstudium in Theologie. Promotion in bibl. Theologie zum Thema Erlösung. Forschungsschwerpunkte in den Themen Sterben und spirituelle Erfahrung. Zahlreiche Buchpublikationen und Artikel. Internationale Vortrags- und Kurstätigkeit. www.monikarenz.ch

Wann

Veranstalter

Isabelle Marseille

Informationen zu Anmeldung / Kartenvorverkauf

Anmeldeschluss: Dienstag, 05.12.2016

Eintrittspreis/Kosten

150,00 € / 180,00 €