Dummy für Posaunenwerk

Bild: Michaeliskloster

Strandgottesdienste in Ostfriesland

Liebe Posaunenchöre,

es ist wieder soweit: die Strandgottesdienste an Ostfrieslands Küste dürfen in den Sommermonaten mit Musik bereichert werden. Im letzten Jahr waren wieder vor allem Bläserinnen und Bläser aus dem Sprengel Ostfriesland-Ems beteiligt, aber auch viele  Posaunenchöre aus anderen Regionen der Landeskirche verbanden einen Bläsereinsatz mit einem Tagesausflug an die Küste.

So soll es auch in diesem Jahr wieder sein – Daher laden wir Sie und Euch recht herzlich ein, die zahlreichen Gottesdienste in Harlesiel/Carolinensiel, Neuharlingersiel, Bensersiel und in Dornumersiel/Westeraccumersiel mitzugestalten. Auch andere Formationen, die sich vorstellen können zur Gemeindebegleitung am Strand in einem Zelt zu spielen, sind herzlich eingeladen. Daher bitte ich die Kantoren und Kantorinnen diese Einladung an entsprechende Gruppen weiterzuleiten.

In der Anlage befindet sich die Übersicht über alle Gottesdienste, die in diesem Zusammenhang an der Küste gefeiert werden.

Bei der Anmeldung ist die Terminwunsch-Abgabe für zwei Einsätze möglich. Nachdem der "Wunschort" festgelegt wurde, öffnet sich die entsprechende Terminübersicht. Wenn mehrere Termine gleichzeitig angegeben werden, wird der entsprechend passende Termin ausgewählt. Normalerweise können alle Terminwünsche erfüllt werden, bei Mehrfach-Nennung suchen wir in Absprache mit den Kirchengemeinden den passenden Termin aus. Bei Terminkollision nehme ich umgehend Kontakt auf. Bis zur Bestätigung des Termins bitte ich aber um etwas Geduld, da die Einsatzpläne auch mit den Gemeinden abgesprochen werden müssen usw.

Bei Rückfragen stehe ich gerne zur Verfügung.

Vielen Dank für Ihre und für Eure Mitwirkung!

Mit herzlichen Grüßen,

                                      

Hayo Bunger                                                              

Landesposaunenwart                        

Hayo Bunger
Tel.: 04945 9595990

Ansprechpartner im Sommer

  • In Harlesiel/ Carolinensiel:                      Pastorin Arnhild Bösemann  Tel: 04464-210                  Mobil: 0162-2123953       E-Mail: pastorin@deichkirche.de                                                                                      
  • In Neuharlingersiel:             Diakonin Heike Pendias     Tel: 04933-914004         Mobil: 0171-7224927     E-Mail: h.pendias@gmx.de                                                                                                                                                                                                                                                     
  • In Bensersiel:            Pastoren-Ehepaar Harke      Tel. 04971-9248870        Mail: pfarramt2.esens@evlka.de                               
  • In Dornumersiel/ Westeraccumersiel:             Kirchenvorsteherin Sabrina Akkermann         Tel. 01575-6100913      E-Mail: sabrina_akkermann@vodafone.de

 

  • Kirche im Tourismus, Region Nord                                     Pastorin Antje Wachtmann                                                       Tel: 04941-959251                                    Mobil: 0170-8127258                                       Mail: wachtmann@kirchliche-dienste.de

Für weitere Fragen und Informationen steht LPW Hayo Bunger zur Verfügung

Organisatorische Infos:

  • Nach Verteilung der endgültigen Termine wird die aktuelle Übersicht per E-Mail an die betreffenden Chöre verschickt.
  • Wenn die Einsätze feststehen, nimmt die entsprechende Kirchengemeinde oder der KurseelsorgerIn Kontakt zu Ihnen/Euch auf.
  • Sollte ein Einsatz plötzlich nicht zustande kommen, muss zunächst der Pastor/die Diakonin/KurseelsorgerIn vor Ort informiert werden, bzw. wenn dies nicht möglich ist, Pastorin Wachtmann (siehe unten)
  • Neu: Die Aufwandentschädigung für die Fahrtkosten beträgt seit diesem Jahr pro Chor 100 € und wird vom Kirchenamt Aurich direkt auf die entspr. Kostenstellen der Posaunenchöre bei den Kirchengemeinden überwiesen. Von hier können die Fahrtkosten dann über das Pfarramt / über den Kirchenvorstand in der Kirchengemeinde abgerufen oder für Ausgaben d. Chores entsprechend verrechnet werden. Bei einer Mitwirkung von Posaunenchören, die nicht zur Ev.-luth. Landeskirche Hannovers gehören, wird die Fahrtkosten-Entschädigung auf ein Konto überwiesen, das über einen Melde-Bogen nach dem Einsatz an die entsprechende Stelle im Kirchenamt durchgegeben wird.