Foto: PW

Tag der Posaunenchöre

14. März 2021 IST BLÄSERSONNTAG

"Einer für alle - alle für einen"

Der Sonntag Lätare ist in unserer ev.-luth. Landeskirche Hannovers  "Tag der Posaunenchöre". Wir feiern ihn mit einem Gottesdienstentwurf aus dem Posaunenwerk - nach dem Motto: Einer für alle - alle für einen.

Der Entwurf steht in diesem Jahr zudem in der Reihe der "Zeitgleich-Gottesdienste" für die Feier zuhause und im Rahmen der landeskirchlichen Kampagne #OSTERFUNKEN.

Auf dem Youtube-Kanal des Posaunenwerks wird der Gottesdienst in leicht verkürzter Form am 14.3. ab 8:00 Uhr zum Mitfeiern online gehen, inklusive der Premiere der Videoaktion zu "Dies ist der Tag, den der Herr gemacht".

Lätare, das ist symbolisch so etwas wie ein „Kleines Osterfest“ in der Mitte der Passionszeit. Weil wir schon auf die Wende sehen: Leben statt Tod. Liebe statt Leiden. Freude statt Trauer. Da scheint also tatsächlich schon ein erster "Oster-Funke" in die Passionszeit hinein. Er hält auch in schweren Zeiten den Glauben warm.

Für Bläserinnen und Bläser gibt es trotz der "Corona-Beschränkungen" Möglichkeiten, sich auf den Gottesdienst vorzubereiten: 

- Noten und Literaturangaben der benötigten Bläserliteratur stehen hier zum Download bereit.

- Play-Alongs bringen den Chorklang ins Ohr und erleichtern das eigene Üben. 

- Und dann haben wir eine weitere Neuheit: Angesichts der derzeitigen Pandemie-Situation bieten unsere Landesposaunenwarte mehrere ZOOM-Proben an, d.h. jede*r spielt für sich zuhause, aber doch sind am Bildschirm und durch Audio-Chorklang alle miteinander vereint. Wie das geht, sollte man einfach mal selbst mitgemacht und ausprobiert haben!

! Gemeinden ohne Posaunenchor müssen nicht traurig sein! Auch für sie enthält der Entwurf sicher verwertbare Vorschläge und Bausteine. Zudem gibt es zu den Liedern einfache Sätze für jeweils ein hohes oder tiefes Instrument und Orgel, eingerichtet und freundlicherweise zur Nutzung überlassen von Kai Schöneweiß. 

Die Kollekte in diesem Gottesdienst regen wir wie jedes Jahr zum „Tag der Posaunenchöre“ an für die Stiftung Posaunenwerk e.V. Die Stiftung unterstützt unsere Arbeit nach Kräften und greift auch vielen Posaunenchören hilfreich „unter die Arme“, durch Förderungen von choreigenen Maßnahmen, Bläserwochenenden und insbesondere für die Jungbläserausbildung. 

Kollekten oder Spenden erbitten wir auf das Konto der Stiftung Posaunenwerk: IBAN: DE 29520604100000619507, BIC: GENODEF1EK1 Verwendungszweck „Tag der Posaunenchöre 2021“.

Herzlichen Dank allen, die diese Arbeit mit ihrer Spende oder Kollekte unterstützen!

Zur Förderverein und Stiftung Posaunenwerk

Materialien zum Tag der Posaunenchöre

Donnerstag., 11.02.

um 10 Uhr   mit Hayo Bunger und Christian Fuchs

Zur Anmeldung

um 19 Uhr   mit Hayo Bunger und Christian Fuchs

Zur Anmeldung

Montag, 15.02.um 19 Uhr 

mit Hayo Bunger und Christian Fuchs

Zur Anmeldung

Donnerstag, 18.02., um 19 Uhr  

mit Moritz Schilling und Günter Marstatt

Zur Anmeldung

Dienstag., 23.02.          

um 10 Uhr  mit Moritz Schilling und Reinhard Gramm

Zur Anmeldung

um 19 Uhr  mit Lennart Rübke und Henning Herzog

Zur Anmeldung

Freitag. 26.02.            

um 10 Uhr  mit Moritz Schilling und Günter Marstatt

Zur Anmeldung

um 19 Uhr  mit Lennart Rübke und Henning Herzog

 

Zur Anmeldung

 

Play-Alongs | Zuhause direkt Mitspielen

Zoom-Proben-Termine

Donnerstag., 11.02.

um 10 Uhr   mit Hayo Bunger und Christian Fuchs

um 19 Uhr   mit Hayo Bunger und Christian Fuchs

 

Montag, 15.02.um 19 Uhr 

mit Hayo Bunger und Christian Fuchs

 

Donnerstag, 18.02., um 19 Uhr  

mit Moritz Schilling und Günter Marstatt

 

Dienstag., 23.02.          

um 10 Uhr  mit Moritz Schilling und Reinhard Gramm

um 19 Uhr  mit Lennart Rübke und Henning Herzog

 

Freitag. 26.02.            

um 10 Uhr  mit Moritz Schilling und Günter Marstatt

um 19 Uhr  mit Lennart Rübke und Henning Herzog